Webtrends CEO, Alex Yoder, noch nie für Bescheidenheit oder leise Töne bekannt, greift Omniture/Adobe nun aufgrund der letzten Pressemitteilung frontal an

Anlass für einen recht aggressiven Blogpost von Alex Yoder war die Pressemitteilung von Adobe über die "neuen" Möglichkeiten der Cross-Visit-Analyse. Dies muss in Alex Yoder einiges an Testosteron ausgeschüttet haben, denn sein Blogpost scheint nicht der guten alten Regel zu folgen: erst einmal eine Nacht drüber schlafen.

Webtrends CEO

Alex Yoder stellt Webtrends in der Entwicklung 10 Jahre vor Adobe und beurteilt die Mitteilung als "sad", "confusing" und "misleading". Leider geben ihm die meisten Kommentare dann doch nicht recht. Der Webtrends Blog ist durchaus dafür bekannt, immer mal den einen oder anderen Seitenhieb gegen Omniture auszuteilen. Wenn zwei sich streiten...