Der 1. Web Analytics Association Late Afternoon fand gestern in Düsseldorf statt - hochkarätige Sprecher und exklusive Runde

Bei insgesamt 20 Anmeldungen war die Grenze der gewünschten Auslastung bereits erreicht. Da aber eine große Unzuverlässigkeit bei den Zusagen herrschte, fanden sich 11 wirkliche Web Analytics Interessierte bei Sapient in Düsseldorf zusammen und diskutierten intensiv über aktuelle Themen und die Inhalte der beiden gehaltenen Vorträge.

Peter Pletsch von Allesklar.com AG gab Einblicke zur Web Analyse bei meinestadt.de. Über 12.000 Kommunen, Städte bzw. Gemeinden werden hier "gepflegt". Daher kommt es zu einem hohen Rechenaufwand und komplexen Fragestellungen. Gerade einmal respekteinflößende maximale 5% Abweichung zwischen den IVW Zahlen und den Daten aus dem Web Analytics Tool (AT Internet) sind zu beobachten. Herr Pletsch, der seine Diplomarbeit über Web Analytics schrieb und dann gleich als Experte im Unternehmen gehalten werden konnte, berichtet in einer Stabsstellenfunktion direkten an den Vorstand (COO). Regelmäßige Meetings mit diversen Ebenen des Managements untermauern zusätzlich den Stellenwert von Web Analytics im Hause meinestadt.de.

Web Analytics bei meinestadt.de

Aurelie Pols, seit kurzem Partner bei Web Analytics Demystified (Inhaber Eric T. Peterson) regte mit Ihrem Vortrag ebenfalls zu guter Diskussion an, denn sie fragte ob das klassische Agenturenmodell bei Online- bzw. Web Analytics Agenturen "tot" ist (?). Dabei stellte sie auch den Vergleich zwischen Web Analytics und Paella auf: nicht die einzelnen Zutaten sind entscheidend (müssen aber trotzdem von hoher Qualität sein) sondern die Zubereitung und die Art des Kochens geben den wesentlichen Einfluss auf die Performance von Web Analytics im Unternehmen. "Lots of Data" ist also völlig irrelevant, wenn auch von vielen Unternehmen in ihren RFPs abgefragt. Wichtig ist die Konzentration auf die relevanten Ziffern.

WAALA - Der Expertenkreis diskutierte angeregt über Web Analytics Themen

Web Analytics Interessierte diskutierten im kleinen Kreis über aktuelle Themen

Der nächste WAALA findet im August in Frankfurt statt. Exklusiver Referent wird hier Frank Reese sein, der unter anderem seinen Mobile Analytics Report vorstellt. Weitere WAALAs folgen In Wien und Zürich. Ich freue mich bereits jetzt auf Anmeldungen, vor allem da die Räumlichkeiten in Frankfurt bei Nedstat maximal 10 Personen Platz bieten. Auch hier gilt: WAA-Mitglieder werden natürlich bevorzugt.

Ein gelungener Abend, wenn auch mein Ziel (mehr Anwender aus Unternehmen als Anbieter/Agenturen) nicht erreicht werden konnte. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an den Web Analytics Host des Abends: Oliver Schiffers, der für meine Idee der Nachmittagstreffen die Organisation des ersten WAALAs übernahm.